Vermögensverwaltung bei Berufssportlern

Vermögensverwaltung bei Berufssportlern

Vermögensverwaltung bei Berufssportlern Eine nachhaltige und verantwortungsvolle Vermögensverwaltung ist für Jedermann wichtig - aber die Vermögensverwaltung bei Berufssportlern erfordert noch einmal besonderes Know-How und es gelten besondere Spielregeln. Aktualität bekommt dieses Thema durch den Fall "Boris Becker". Dieser wurde von einem englischen Gericht, dem in London...

0
0
Polizeieinsatzkosten Fussball

Polizeieinsatzkosten Fussball

Wer zahlt die immensen Kosten für den Polzeieinsatz bei Fussballspielen? Der Staat und somit der Steuerzahler oder die Veranstalter bzw. die Verantwortlichen des Fussballs? Polizeieinsatzkosten Fussball = Teuer und hoch umstritten Diese hochumstrittene Frage hat nun die zweite Kammer des Verwaltungsgerichts Bremen mit Urteil vom 17. Mai...

0
0

Die Deutsche Triathlon…Union?

Das Kürzel DTU steht für die Deutsche Triathlon Union. Ob die DTU das Wort "Union" zu Recht auf Ihre Fahnen schreibt, ist vor dem Hintergrund der gehäuften Streitigkeiten mit ihren Spitzenathleten fraglich. Nach der Klagewelle rund um die Olympischen Spiele 2016 in Rio, setzen sich...

0
0

Der eSports Vertrag

Ein eSports Vertrag verlangt nach ganz neuartigen Gestaltungsmöglichkeiten für die Partein. Die eSport Branche boomt und professionalisiert sich immer mehr. Ein wichtiger Player in der eSport Szene ist die ESL - die Electronic Sports League, die von der Turtle Entertainment GmbH betrieben wird. Der eSports Vertag...

0
0
Sportgerichtshof CAS

Sportgerichtshof CAS sperrt Russen-Arzt lebenslang

Der internationale Sportgerichtshof CAS hat gegen den russischen Verbandsarzt Dr. Sergei Portugalov eine lebenslange Sperre verhängt. Wer ist Sergei Portugalov? Sergei Portugalov ist Mediziner und wird als Koordinator des russichen Dopingprogramms betrachtet. Obwohl die Welt-Anti-Doping Agentur bereits 2015 die Empfehlung Aussprach, Dr. Portugalov von staatlichen Sportprogrammen fernzuhlaten,...

0
0
Sportwettbetrug

Sportwettbetrug: Spezialregelung im Strafgesetzbuch

Die Bundesregierung hat Neuerungen im Strafgesetzbuch beschlossen, die insbesondere die Strafbarkeit für Manipulationen beim Sport spezialgesetzlich aufnehmen. Manipulationsabsprachen bei Sportwettbewerben werden nunmehr extra geregelt sein. Sportwettbetrug als Spezialgesetz Bisher musste die Justiz bei manipulierten Sportwetten und manipulierten Wettbewerben meist auf den Generaltatbestand des § 263 StGB zurückgreifen....

0
0